ErstinformationErstinformationDamit Sie den Vergleich nutzen können, müssen wir Ihnen die Erstinformation zukommen lassen
SOLIDAR versicherung

Tarif 18 ohne Gesundheitsfragen

22.65 € monatlich
  • Wartezeit: 36 Monate
  • Beitragszahlung bis 85 Jahre
  • Überschussbeteiligung im Leistungsfall: ja
NÜRNBERGER Versicherung

Bestattungsvorsorge mit Assistance-Leistungen, ohne Gesundheitsfragen

31.70 € monatlich
  • Wartezeit: 18 Monate
  • Beitragszahlung bis 75 Jahre
  • Überschussbeteiligung im Leistungsfall: ja
* Bitte beachten Sie, dass der Vergleichsrechner die verfügbaren Tarife vereinfacht anzeigt und keine Beratungsleistung darstellt. Sollten Sie spezielle Anforderungen haben, müssen diese auf den Seiten der Versicherer überprüft werden. Der genaue Text der Vertragsunterlagen ist für den Versicherungsschutz ausschlaggebend. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Bestattungen und Trauerfeiern sind Momente, in denen wir uns von einem geliebten Menschen verabschieden müssen. In die Trauer mischt sich für Hinterbliebene immer die Frage, wer die Beisetzung bezahlt – und was sie kostet. Mit dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung sichern Sie die Familie finanziell ab. Egal, wie die Bestattung am Ende aussieht – die Kosten dafür übernimmt die Versicherung. Was ist die Besonderheit der Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung?
 

Was ist eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Sterbegeldversicherungen gehören in den Zweig der Lebensversicherungen. Das versicherte Risiko ist nicht der Erlebensfall, sondern der Tod. Sobald Sie versterben, zahlt der Versicherer die vereinbarte Leistung an Ihre Hinterbliebenen – die aus der Leistung wiederum Ihre Bestattung finanzieren. Etabliert haben sich zwei Varianten:
 
  • Sterbegeldversicherungen mit Wartezeit
  • Sterbegeldversicherungen mit Gesundheitsfragen.
Beide haben das Ziel, das Versicherungsrisiko zu steuern – nur eben durch unterschiedliche Herangehensweisen. Bei einer Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen wird geprüft, ob Sie als Antragsteller, aufgrund von Krankheit, ein höheres Risiko für den Eintritt des Versicherungsfalls mitbringen.
 
Eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung stellt keine Gesundheitsfragen. Allerdings werden diese Tarife im Regelfall mit einer Warte- oder Karenzzeit abgeschlossen. Hier entsteht der Anspruch auf die Versicherungsleistung erst, wenn diese tarifvertraglich festgehaltene Frist abläuft.
 

Welche Vor- und Nachteile hat die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Warum gerade eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen? Schließlich muss doch hier doch erst die Karenzzeit ablaufen. Prinzipiell ist diese Aussage richtig und greift auch einen Nachteil dieses Tarifs auf. Aber: Sie wollen vielleicht nicht noch einem Versicherer etwas zum Gesundheitszustand verraten. 
 
Unter genau diesen Vorzeichen spielt die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung ihre Stärke aus: Es ist dem Versicherer schlicht egal, ob Sie noch kerngesund sind oder bereits unter Vorerkrankungen leiden. Welche Vorteile ein solcher Tarif ohne Wartezeit haben kann, zeigt beispielsweise die Sterbegeldversicherung von Monuta.
 
Vorteile der Monuta Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung:
 
  • Tod innerhalb der Karenzzeit > 80 Prozent Leistung
  • Tod durch Unfall > volle Leistung mit doppelter Versicherungssumme
  • kostenlose Mitversicherung für minderjährige Kinder

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung – Für wen geeignet?

Grundsätzlich kommt der Abschluss einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung immer in Frage, wenn Sie keine Gesundheitsfragen beantworten möchten. Oder bei Ihnen bereits ein Grundleiden diagnostiziert wurden. Hierzu gehören beispielsweise:
 
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes
  • Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems
  • Krebserkrankungen.
Liegen solche Erkrankungen zur Antragstellung vor, ist mit einer Ablehnung zu rechnen. Eine Erfahrung, die Sie nicht riskieren wollen? In diesem Fall bieten sich die Tarife mit Wartezeit an. Das Beispiel Monuta zeigt, wie wichtig hier der Blick auf Details ist.
 
Das bei einem plötzlichen Todesfall in der Wartezeit immer noch 80 Prozent der Leistung erbracht werden, empfinden viele Versicherte als mehr als ein „Trostpflaster“. Speziell die Verdopplung der Versicherungssumme bei Unfalltod ist ein weiteres Detail, auf welches es zu achten gilt.
 

Sterbegeldversicherung gilt als Schonvermögen

Versicherungen sollen Sicherheit geben und vor finanziellen Risiken schützen. Das Problem: Sie wissen heute noch nicht, wie sich die nächsten 10 Jahre entwickeln. Angesparte Versicherungsleistungen können in Notlagen – wenn Sie auf Sozialhilfe/Hartz IV – dazu herangezogen werden, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Diese Pflicht greift allerdings nicht im Fall der Sterbegeldversicherung. Hinsichtlich der Höhe, bis zu welcher diese Regel gilt, haben sich Richter übrigens nicht endgültig festgelegt. Der Spielraum reicht von 5.000 Euro bis 10.000 Euro.
 

Unser Sterbegeldversicherung Vergleich ohne Gesundheitsprüfung

Sie wünschen sich eine finanzielle Absicherung Ihrer Familie? Haben Sie Sorge, dass die Beerdigungskosten für Hinterbliebene nicht zu stemmen sind? Mit einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung spannen Sie ein Sicherheitsnetz auf, welches die Kosten der Beisetzung übernimmt. Lassen Sie sich nach Ihren Wünschen bestattet – ohne dabei die Familie finanziell in den Ruin zu treiben.
 
Mit unserem Vergleich zur Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung behalten Sie Tarife im Überblick. Einfach Alter und Versicherungssumme angeben – den passenden Tarif findet der Sterbegeldversicherung-Rechner.
 
Suchen Sie nach Infos rund um eine spezielle Grabart und Bestattungsform? Nutzen Sie Informationsangebote zu:
 
Die Infos sind für Sie natürlich kostenlos.

Mit einem Klick den Schutz für Ihre Lieben berechnen