Bestatter Stuttgart

Abendrot Bestattungen

Glemsgaustr. 22
70499 Stuttgart
Telefon: 0711 - 887 52 09

ARGENTUM Bestattungen

Steinheimer Str. 24
70435 Stuttgart
Telefon: 0711 - 50 49 15 51

Bestattungen Dautoski

Leobenerstr. 33
70469 Stuttgart
Telefon: 0711 - 81 77 872

Bestattungen Harry Betz

Vikarweg 6
70567 Stuttgart Möhringen
Telefon: 0711 - 718 90 16

Bestattungen Rolf

Bruno-Jacoby-Weg 8
70597 Stuttgart
Telefon: 0711 - 67321471

Bestattungen Volker Schaffrath

Sankt-Pöltener-Str. 9
70469 Stuttgart Feuerbach
Telefon: 0711 - 9144 3778

Bestattungsdienst Rentschler

Lammgasse 4
70372 Stuttgart Bad Cannstatt
Telefon: 0711 - 557782

Bestattungsdienst Stuttgarter Friedhofsgärtner GmbH

Steinhaldenstraße 51 a
70378 Stuttgart
Telefon: 0711 - 70 71 611

Bestattungshaus Anita Märtin GmbH

Birkenwaldstr. 106
70191 Stuttgart
Telefon: 0711 - 838 52 52

Bestattungshaus Haller

Obere Weinsteige 23
70597 Stuttgart
Telefon: 0711 - 722 09 50

C + M Kunz Bestattungsunternehmen GmbH

Werastraße 45
70190 Stuttgart
Telefon: 0711 - 24 01 53

De Vita, Francesco Bestattungen

Ludwigsburgerstraße 68
70435 Stuttgart
Telefon: 0711 - 3659330

Häfner & Züfle Bestattungen

Breitscheidstraße 44
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 - 23 181 20

Isailoff & Bolsinger Bestattungen GbR

Osterbronnstraße 2 A
70565 Stuttgart Rohr
Telefon: 0711 - 74 51 55 66

Martha Haß Bestattungen

Luisenstraße 22 A
70188 Stuttgart Ost
Telefon: 0711 - 282110

Monn Bestattungshilfe GmbH

Traubenstraße 44 A
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 - 223 88 88

Ramsaier Bestattungen GmbH

Katzenbachstr. 58
70563 Stuttgart
Telefon: 0711 - 74 20 01

Schreinerei & Bestattungen Vogl GmbH

Kölner Straße 22
70376 Stuttgart (Gew. Hallschlag)
Telefon: 0711 - 541 111

Stuttgarter Bestattungsunternehmen Walter Haas

König-Karl-Straße 15
70372 Stuttgart Bad Cannstatt
Telefon: 0711 - 56 79 81

Walter Kölle GmbH Bestattungsunternehmen

Glemsgaustr. 22
70499 Stuttgart
Telefon: 0711 - 887 52 09

Stuttgart: Fakten & Informatives


Stuttgart gilt – neben Wolfsburg – als Autostadt. Der Grund sind Hersteller von Luxuskarossen, die in Stuttgart ihren Sitz haben. Die boomenden Autoindustrie ist letztlich ein wichtiger Arbeitgeber der Stadt – und treibt die Wirtschaft Stuttgarts an. Mit circa 630.000 Einwohner ist die Stadt größte Metropole des Landes Baden-Württemberg. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung ist Stuttgart gleichzeitig das politische Zentrum des Landes.

Zu den Besonderheiten der Stadt gehört die Lage in einem Talkessel. Gern wird deshalb von der Stuttgarter Lage zwischen Wald und Reben gesprochen. Frühe Siedlungsspuren im Stuttgarter Raum gehen bis ins 1. Jahrhundert zurück. Als Sicherung verkehrswichtiger Wege errichtete Rom in der Region ein Reiterkastell. Die Stadtgründung als solche verordnen Historiker ins 10. Jahrhundert. Im 13. Jahrhundert wird die Siedlung schließlich zur Stadt.

Im Verlauf der Stadtgeschichte wird Stuttgart Ende des 15. Jahrhunderts zur Residenzstadt des Herzogtums Württemberg. Später ist Stuttgart sogar die Hauptstadt des Königreichs Württemberg. Die teils wechselvolle Geschichte hat Spuren im Stadtbild hinterlassen. Zu den bedeutenden sakralen Bauten gehören unter anderem die Stiftskirche und die Leonhardskirche. Letztere gilt als einer der frühesten Kirchenbauten der Altstadt.

Als Residenzstadt und Hauptstadt des Königreichs Württemberg haben die Landesfürsten der Stadt ihren Stempel aufgedrückt. Sichtbar ist dieser Teil der Stadtgeschichte unter anderem an den Schlössern:
 
  • Hohenheim
  • Solitude
  • Rosenstein.
Das Alte Schloss gehört in diesem Ensemble zu den frühen Repräsentativbauten im Renaissance-Stil.

Durch die besondere Lage und die Geschichte als Residenzstadt ist Stuttgart eine grüne City. Erholung finden Einwohner und Besucher der Stadt unter anderem im Schlosspark oder dem Rosensteingarten. Ein beliebtes Ausflugsziel sind auch die Wilhelmina oder die Hohenheimer Gärten. Und wer etwas ganz Besonderes erleben will, nimmt sich Zeit für die Stuttgarter Theater- und Opernbetriebe ein. Grund: Das Staatstheater Stuttgart gilt als weltgrößter 3-Sparten-Theaterbetrieb.
 

Bestatter in Stuttgart: Unsere Brancheninfos


Als eines der wirtschaftlichen und politischen Zentren Baden-Württembergs hat Stuttgart eine gewisse Sogwirkung. Für Bestattungen stehen 42 städtische Friedhöfe zur Verfügung. Diese umfassen auch Grabfelder für Bestattungen anderer Konfessionen. Ein Beispiel ist der Hauptfriedhof. In dessen Südosten befindet sich ein Gräberfeld für Angehörige jüdischen Glaubens.
Das Gräberfeld umfasst circa 1,5 Hektar. Auf dem Pragfriedhof – ebenfalls ein jüdischer Friedhof – finden heute laut Stadt nur noch vereinzelt Beisetzungen statt.

Einer der ältesten Friedhöfe ist der in Stuttgart-Mitte gelegene Hoppenlaufriedhof. Entstanden im frühen 17. Jahrhundert, wurde der Betrieb sukzessive eingestellt. Die letzte Bestattung fand 1951. Heute hat der Friedhof eher den Charakter einer Parkanlage. Flächenmäßig größter Friedhof der Stadt ist mit mehr als 30 Hektar übrigens der Degerlocher Waldfriedhof. Dieser umfasst mit:
 
  • Theodor Heuss
  • Gebhard Müller
  • Gottlob Bauknecht
  • Robert Bosch
auch Gräber prominenter Bürger.

Zu den Besonderheiten Stuttgarts gehört die Existenz eines kommunalen Bestattungsdienstes. Ähnlich organisiert und mit vergleichbaren Aufgaben wie die gewerblichen Anbieter organisiert, ist der Bestattungsdienst dem Dezernat Garten-, Friedhofs- und Forstamt zugeordnet.

Die Suche nach gewerblichen Bestattern in Stuttgart in Branchenverzeichnissen ergibt 78 Treffer. Zu deren Angebot gehören die Erdbestattung und Feuerbestattung. Beide sind in Deutschland übliche Praxis und machen den Großteil der Bestattungen aus. Stuttgarter Bestatter helfen Hinterblieben auch dabei, alternative Beisetzungen zu organisieren – etwa in Form einer:
 
Das Verstreuen der Totenasche „auf der grünen Wiese“ oder in Binnengewässern ist dagegen strikt verboten. Gleiches gilt für Himmels-/Raketenbestattungen, die in Deutschland auch von Bestattungsunternehmen in Stuttgart durchgeführt werden können.

Tipp: Im Ausland sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen teils wesentlich liberaler aus. Arbeiten Stuttgarter Bestatter mit Kollegen im Ausland zusammen, lassen sich mitunter auch ungewöhnliche Beisetzungswünsche realisieren.
 

Was kosten Bestatter in Stuttgart?


Kosten für eine Beisetzung auf Stuttgarter Friedhöfen variieren – aufgrund individueller Rahmenbedingungen. Sehr starke Unterschiede verursacht beispielsweise die Gestaltung der Trauerfeier. Aber auch Aspekte wie die Sarg- oder Urnenwahl machen sich bei den Beerdigungskosten bemerkbar.

Einfache Schmuckurnen werden bereits für Preise um 100 Euro angeboten. Aufwendig gearbeitete Urnen mit persönlicher Widmung oder aus besonderen Materialien kosten auf der anderen Seite schnell mehrere hundert Euro.
Aber: Einige Kostenbereiche sind durch die öffentliche Verwaltung festgelegt. Hierzu gehören unter anderem die Friedhofsgebühren, die Arztrechnung für die Leichenschau oder Entgelte für die Kremation des Verstorbenen.

So belaufen sich die Friedhofsgebühren in Stuttgart auf*:

Erdbestattung ab 10. Lebensjahr        > 1.010 EUR
Urnenbeisetzung                 > 257 EUR
Urnenbeisetzung (Kolumbarium)        > 217 EUR
Nutzung Trauerhalle                > 298 EUR
Wahlgrab (Nutzungsrecht 20 Jahre)        > 1.960 EUR
Urnenwahlgrab (Nutzungsrecht 20 Jahre)    > 1.740 EUR

* Alle Angaben beziehen sich auf die Friedhofsgebührensatzung der Landeshauptstadt Stuttgart, gültig seit März 2014.

Mit einem Klick den Schutz für Ihre Lieben berechnen