Bestatter Heilbronn

Appel TrauerHilfe GmbH

Wollhausstraße 110
74074 Heilbronn
Telefon: 07131 - 17 55 60

Bestattungen Knapp GmbH

Karlstraße 57/1
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 - 25 29 66

Bestattungshaus Alexander e.K.

Stedinger Str. 36
74080 Heilbronn
Telefon: 07131 - 388 80

Bestattungshaus Himmelblau GmbH

Silcherplatz 18
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 - 2777659

LATO Bestattungen

Frankenbacher Str. 31
74078 Heilbronn
Telefon: 07131 - 48 11 17

Model Bestattungen GmbH

Friedrich-Dürr-Straße 62
74074 Heilbronn
Telefon: 07131 - 897 0 897

Sozialer Bestattungsdienst

Weinsberger Str. 47
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 - 79 79 190

Thilo Weller Das Bestattungsinstitut

Zwirnereistraße 12
74081 Heilbronn
Telefon: 07131 - 278 1178

Heilbronn: Fakten & Informatives


Heilbronn gehört wir Freiburg oder Karlsruhe zu den Großstädten Baden-Württembergs. Mittlerweile hat die Stadt mehr als 125.000 Einwohner und ist ein eigener Stadtkreis. Die Lage am Neckar hat die Entwicklung und Stadtgeschichte in der Vergangenheit nachhaltig beeinflusst. Gegliedert ist das Stadtgebiet in neun Stadtteile. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Heilbronn datiert auf das Jahr 741. Allerdings ist die Region bereits vor dem 8. Jahrhundert besiedelt.
 
Spuren haben bereits Menschen der Altsteinzeit hinterlassen. Zudem geht die Wissenschaft davon aus, dass sich im Bereich des heutigen Heilbronns schon sehr früh wichtige Handelswege kreuzten. Durch die Römer wurde im Stadtgebiet ein Kastell errichtet. Später nahmen zuerst Alamannen und anschließend die Franken das Gebiet in Besitz. Auf deren Ansiedlung ist wahrscheinlich auch die Entstehung einer größeren Siedlung zurückzuführen. Ab dem 11. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt zu einem immer wichtigeren Handelsposten.
 
Bis ins 13. Jahrhundert war Heilbronn ein Lehen, das unter anderem durch die Stauferkönige verliehen wurde. Ab 1322 war Heilbronn im Besitz der hohen Gerichtsbarkeit. Das Stadtrecht hatte die Siedlung einige Jahre davor erhalten. Speziell die Binnenschiffe sollten Heilbronn in den nächsten Jahren reich machen. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung wurden die Bürger der Stadt zunehmend selbstbewusster.
 
Im 17. Jahrhundert litt Heilbronn zuerst unter dem Dreißigjährigen Krieg mit wechselnden Besatzern und anschließend im Pfälzischen Erbfolgekrieg. Trotzdem konnte sich die Stadt davon wieder erholen und gewann seine alte Bedeutung als Handelsplatz zurück. Ab dem 19. Jahrhundert entstand in Heilbronn eine umfassende Industrieproduktion – zuerst durch die Papierindustrie vorangetrieben. Durch diese Entwicklung wuchs die Stadtbevölkerung rapide an. Bereits 1892 wurde die Stadt mit Elektrizität versorgt – ein bis dahin einmaliger Vorgang.
 
Mit der Machtübernahme 1933 änderte sich das Stadtbild deutlich, da es zu mehreren Eingemeindungen kam und auch die Infrastruktur ausgebaut wurde. Heilbronn war zudem Sitz einiger Rüstungsbetriebe – was die Stadt zum Ziel alliierter Bomber machte. Bei einem Angriff im Jahr 1944 wurden erhebliche Teile der Stadt – besonders der Altstadt – zerstört. In den Nachkriegsjahren wurde die Stadt wieder aufgebaut. Allerdings nicht nach historischem Vorbild. Trotzdem haben einige bedeutende Bauwerke überlebt. Zu diesen gehören unter anderem:
 
  • Kilianskirche
  • Deutschordensmünster
  • das Ensemble um den Heilbronner Marktplatz.
Besucher und Heilbronner, die nach Entspannung suchen, sind am Neckar an der richtigen Adresse.
 

Bestatter in Heilbronn: Unsere Brancheninfos
 

Leider sind genau Zahlen zu den Verstorbenen in Heilbronn schwierig zu finden. Das Bestattungswesen betreut aktuell 12 Friedhöfe, von denen allerdings drei nur noch eingeschränkt für Beisetzungen genutzt werden. Hierbei handelt es sich um den:
 
  • Friedhof Klingenberg
  • Alten Friedhof in Biberach
  • Jüdischen Friedhof Heilbronn.
Größter Friedhof der Stadt ist der Anfang der 1880er Jahre eröffnete Hauptfriedhof. Mit seinen 15 ha Fläche ist er seit Jahren auch aufgrund des ältesten Krematoriums in Baden-Württemberg und der Grabmäler bekannt.
 
Drei weitere Friedhöfe der Stadt werden heute nicht mehr genutzt. Hierzu zählt der KZ Friedhof Neckargartach. Das Arbeitslager war eine Außenstelle des Lagers Natzweiler-Struthof.
 
Hinsichtlich der ortsansässigen Bestattungsunternehmen führt die Stadt Heilbronn kein zentrales Branchenregister. Recherchen zeigen, dass in Heilbronn selbst 18 Bestattungsunternehmen ansässig sind. Diese bieten unter anderem die:
 
an. Beide sind die in Heilbronn gängigen Beisetzungsvarianten. Als Alternative kann für Heilbronn selbst die Baumbestattung in Frage kommen. Eine in Deutschland ebenfalls inzwischen akzeptierte Beisetzung auf See können Heilbronner Bestatter nur in Zusammenarbeit mit spezialisierten Reedereien anbieten.
 
Andere Beisetzungen, wie die Weltraumbestattung oder das Verstreuen von Asche auf der grünen Wiese, sind in Deutschland vor dem Hintergrund des Friedhofzwangs nicht zu realisieren.
 

Was kosten Bestatter in Heilbronn?
 

Die Kosten einer Bestattung variieren im bundesdeutschen Mittel deutlich. Schuld sind verschiedene Faktoren. Aber auch in Heilbronn sind Beisetzungen nur bedingt vergleichbar. Ein Grund sind individuelle Ansprüche an die Beisetzung. Allein der Sarg für eine Erdbestattung kann zu einem Preisunterschied von mehreren hundert Euro führen.

Hinweis: Für weitere Informationen lesen Sie unseren Ratgeber "Beerdigungskosten".
 
Hinzukommen Unterschiede bei Blumenschmuck für die Trauerhalle, Umfang der Trauerfeier oder ob ein Redner den Abschied für die Familie begleitet. Diese großen Unterschiede gelten aber nicht für alle Aspekte der Beisetzung. Einige Bereiche, zu denen beispielsweise die Leichenschau oder die Nutzungsgebühr für die Trauerhalle gehören, sind in allgemeinen Gebührenverzeichnissen verankert – wie der Gebührensatzung für das Bestattungswesen der Stadt Heilbronn.
 
Hierin sind unter anderem für:
 
Erdbestattungen (ab 6 Jahre) > 1.033 EUR
Einäscherung (ab 6 Jahre) > 310 EUR
Beisetzen einer Urne > 240 EUR
Benutzung der Leichenhalle bei Feuerbestattung > 84 EUR 
Trauerhalle bei Feuerbestattung > 187 EUR
Grunddekoration Trauerhalle > 40 EUR

festgelegt.

Mit einem Klick den Schutz für Ihre Lieben berechnen